Der Mond im Skorpion

Menschen, die an einem Mond im Skorpion geboren wurden, zeichnen sich durch eine starke Einsichtsfähigkeit aus. Sie verfügen über Entschlusskraft und eine hohe Gefühlsintensität, auch wenn sie die eigenen Gefühle lieber verheimlichen und nicht offen zeigen.

Manche Astrologen sagen, dass das heutige Mondzeichen das Sonnenzeichen aus einem früheren Leben ist. Egal, ob das nun stimmt oder nicht. Unser Mondzeichen beschreibt unsere tiefen und instinktiven emotionalen Reaktionen, die von unserem ersten Atemzug an in uns wirken, lange bevor wir uns dieser selbst bewusst sind oder darüber sprechen können.

Unsere Seele erinnert sich und entwickelt sich an dieser Stelle in unserer heutigen Inkarnation weiter.  Diese Energie fühlt sich vertraut an. Sie ist uns bekannt und deshalb angenehm. Auf die Art und Weise unseres Mondzeichens wünscht sich die Seele, in der Welt Willkommen geheißen zu werden.

Der Mond zeigt uns auch unsere ersten Erfahrungen im Bereich des Genährtwerdens durch unsere Mutter, das von Sternzeichen zu Sternzeichen sehr unterschiedlich ausfallen  mag.

Der Skorpionmond bleibt niemals an der Oberfläche stecken. Er will die Dinge in der Tiefe erforschen, Geheimnissen auf den Grund gehen, die versteckte Motivation der Menschen um sich herum zu ergründen. Er will wissen, warum die Dinge so sind, wie sie sind.

Er möchte sich intensiv mit anderen verbinden. Hier bleiben Verbindungen niemals lau. Sie lieben intensiv, wollen besitzen und kontrollieren. Sie gehen niemals leichtfertig Beziehungen ein.

Skorpionmonde sind nicht die geselligsten im Kosmos und können ihre Zeit auch sehr gut mit sich alleine verbringen. Gehen sie jedoch einmal eine Beziehung ein, so geschieht das ganz – mit Haut und Haaren.


 

Du willst mehr über deine innere Mondlandschaft wissen? 

Hol dir gleich “My-Moon-Secret” deine hochwertige schriftliche Mondanalyse und lass dich entführen in die Tiefen deiner Seele, wie sie noch niemand ergründet hat!

HIER BESTELLEN!