Horoskop für die Woche vom 27.02.-05.03.2017

Ein abwechslungsreicher Faschingsendspurt steht uns bevor, bevor dann am Aschermittwoch die Fastenzeit eingeläutet wird. Anfangs der Woche neigt man dazu, aus der Rolle zu fallen, oftmals jedoch, ohne dabei über die Folgen nachgedacht zu haben. Starke erotische Spannungsfrequenzen begleiten uns durch die restlichen tollen Tage und bringen einen erstaunlich entwickelten Eroberungsdrang zu Tage. Schuld daran ist die Uranus-Jupiter-Spannung, die uns herausfordert und manchmal gar an unsere Grenzen bringt. Auch im öffentlichen Leben ist diese aufgeheizte Stimmung deutlich spürbar, die zur Entladung drängt. Es kündigt sich jedoch ab Mitte der Woche deutliche Erleichterung an für Themen, die wir vielleicht schon längere Zeit mit uns herum tragen und die bislang nie wirklich aufgelöst werden konnten. Nun ist die Zeit reif dafür und es kündigt sich ein spürbar leichterer Energiemix an. Es gibt gute Chancen, sich endlich von unliebsamen Dingen oder auch Menschen befreien zu können, die dem Glück im Wege stehen. Merkur tritt am Montag in die sensiblen Fische ein und Venus legt am Samstag den Rückwärtsgang ein.

Die Woche beginnt mit einem wilden Rosenmontag. Die Laune ist passend zum Fasching ausgelassen und man geht die Dinge locker an. Ein guter Tag, den richtigen Augenblick für Aktionen zu erspüren und diese dann auch durchzusetzen. Man muss sich heute schnell für oder gegen etwas entscheiden. Viel Bedenkzeit gibt es nicht. Dennoch haben heute gemachte Aussagen durchaus Hand und Fuß und man kann einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Merkur wechselt in die sensiblen Fische. Hier ist er für die Geheimnisse des Lebens zuständig und für soziales Einfühlungsvermögen. Leider vernebelt er auch die Kommunikation ein wenig, so dass wir in der nächsten Zeit genau hinhören müssen, was wirklich gemeint wurde. Eine gute Idee wäre es, mit dem Schreiben eines Tagebuches zu beginnen.

Am Faschingsdienstag herrscht zuweilen ein wenig Katerstimmung am Morgen. Hat man jedoch diesen kleinen Hänger überwunden, geht es weiter hinein in einen Powertag. Man hat Energie und Tatendrang und die Möglichkeit, neue und schwierige Projekte zu starten. Man platzt heute schier vor Ungeduld und alles soll höher, weiter und schneller sein. Und natürlich sofort! Man zeigt sich kämpferisch und hat klare Vorstellungen von dem, was in Zukunft sein soll. Ein guter Tag auch, um Dinge zu klären. Dabei könnte ein wenig mehr Rücksichtnahme auf den anderen nicht schaden.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei! Der Beginn der Fastenzeit zeigt sich allerdings gar nicht so beschaulich, wie man sich das vorstellen mag. Mit Mond im feurigen Widder entlädt sich so manch angestaute Wut sehr laut und plötzlich. Ohnehin ein sehr unruhiger Tag, an dem Geduld nicht gerade das Wort der Wahl ist. Warum nicht lieber aus der Not eine Tugend machen und ein anstrengendes Sportprogramm starten? Die Power dazu ist vorhanden und man fühlt sich anschließend sehr viel ausgeglichener und gibt sich wesentlich friedlicher seinen Mitmenschen gegenüber. Man kann heute das Herz eines potentiellen Partners im Sturm erobern. Dabei aber bitte nicht übers Ziel hinausschießen. Widdermond hat nicht immer den Sinn für Nuancen… Schon mal über das geistige Gesetz “wie im Kleinen, so im Großen” nachgedacht? Wie soll Frieden in der Welt sein, wenn wir noch nicht einmal in der eigenen Familie Frieden schaffen können?

Am Donnerstag trifft die Sonne auf Neptun. Es herrschen hoch spirituelle Energien. Man spürt heute eine tiefe Seelenverbindung zu einem Menschen. Der Mond im Stier macht sinnlich und genießerisch. Ein guter Tag, um sich viel Zeit für sich zu nehmen. Man legt viel Wert auf Ruhe und Harmonie. In seiner Mitte bleiben fällt heute leicht, dabei jedoch keine Luftschlösser bauen, sondern immer schön am Boden bleiben. Ein guter Tag, um sich einen Überblick um seine Besitztümer zu schaffen oder um offene Fragen diesbezüglich zu klären.

Am Freitag herrschen befreiende Energien dank Jupiter/Uranus. Man hat ein gutes Gefühl und kann sehr vorteilhaft Pläne für die Zukunft schmieden. Tiefe Gefühle mögen an die Oberfläche kommen. Es ist nicht der Tag der flüchtigen Flirts. Nein heute hat man tiefere Absichten. Dabei aber nicht in einen Gefühlsstrudel hineinziehen lassen. Was heute beginnt, hat gute Aussichten auf Erfolg.

Am Samstag kann man sich Dank des Mondes in den Zwillingen hervorragend ausdrücken. Man umgibt sich am  liebsten mit kommunikativen Menschen. Man will sich unterhalten, man hat Lust, zu lernen und ist auch einer Diskussion gegenüber aufgeschlossen. Investitionen und Geldanlagen mal mit dem Partner besprechen. Er kann hier sicher wertvolle Hinweise und Anregungen geben. Venus dreht und wird rückläufig. Also – auch den tollsten Liebesschwur die nächsten Wochen nicht sofort für bare Münze nehmen. Außerdem tauchen in dieser Zeit gerne “Exen” auf…

Am Sonntag hat man eher Lust darauf, sich mal wieder richtig gut zu unterhalten und auszutauschen. Händchenhalten findet man eher langweilig an diesem Zwillinge-Mond. Vieles kommt heute ohnehin anders, als man denkt. Mittags ein wenig zurückhaltend sein. Es könnte sich so manch einer schnell auf die Füße getreten fühlen. Und wer braucht schon Streit an einem so schönen Tag? Entscheidungen können in dieser Energie zügig getroffen werden. Man könnte heute noch einmal mit einem eigentlich schon erledigt geglaubten Thema konfrontiert werden und um Hilfe gebeten werden, obwohl man diese schon einmal abgelehnt hat. Die Sache also noch mal neu überdenken – aber das fällt heute zum Glück nicht schwer.


Schwendtage: keine

Rückläufer:

Jupiter bis 09.06.

Venus vom 04.03.-15.04.

Kritische Grade:

Merkur: 28.02. und 04.03.

Venus 27.-28.02. und 01.-09.03.

Mars 04.-05.03.

Engel:

Eiael bis 24.02.

Habuiah 25.-28.02.

Rochel 01.-05.03.


Lust darauf, deine eigenen Sterne kennen zu lernen? HIER ENTLANG!