Die Zypresse

25.01.-03.02. und 26.07.-04.08.

Nun ist die Zeit der wagemutigen Vor- und Querdenker gekommen. Zypresse-Menschen trauen sich, jeden Gedanken zu denken und kosten dabei das Leben bis zur Neige aus. Dass sie dabei nicht ausschließlich postive Erfahrungen machen, liegt auf der Hand.

Versuche nie, eine Zypresse in ihrer Eigenständigkeit und ihrem Freiheitsdrang zu beschränken. Du könntest es bereuen. So eigen und wenig konventionell sie auch sein mögen, so sehr brauchen sie trotzdem emotionale Nähe und Wärme. Mit ihrem ganz eigenen Habitus verstehen sie es ausgezeichnet fast mystisch, die Menschen in ihren Bann zu ziehen und als schillernder Mittelpunkt aufzutreten. Man hat oft in ihrer Nähe das Gefühl, als gehe gerade jetzt im Moment die Sonne auf.

Mit ihrer ausgeprägen Kreativität, ihrer freien Denkweise fernab von allen Konventionen können sie alle gegensätze überwinden. Kontaktfreudig, klug und gesellig gehen sie ihren Weg.

Manchmal ein wenig bindungsscheu und mit ihrer manchmal gewollt wirkenden”Andersartigkeit”, ist es für sie nicht so einfach, feste Beziehungen einzugehen. Sie lieben die Abwechslung ganz einfach viel zu sehr, als sich in einer Beziehung in ein Schema pressen zu lassen. Umso anziehender können sie natürlich gerade deshalb auch auf das andere Geschlecht wirken.

Fordere nichts von einer Zypresse, zwinge sie zu nichts und übe keinesfalls Druck auf eine Zypresse aus. Was immer du erreichen willst, das Gegenteil wird sonst der Fall sein.

Interessiere dich für Kunst und Kultur, bewege dich weitab von eingefahrenen Konventionen und nähre deinen Geist – dann hast du gute Chancen bei einer dieser schillernd außergewöhnlichen Zypressen zu landen.

Mehr über die Zypresse findest du HIER:

(Ausgabe leider nur noch antiquarisch erhältlich)

Das kleine Kelten-Horoskop Carla Ludwig

Mosaik bei Goldmann ISBN 978-3-442-17106-4

oder bestelle HIER:
Der Keltische Baumkalender: Über den Menschen, die Zeit und die Bäume.